Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben uns im Jahr 1979 in der Gaststätte „Zur Glocke“ gefunden und gegründet. Zum Januar 1980 schloss sich die Formation schließlich erstmals offiziell dem Bockumer Schützenverein an.

IMG_0851

Nicht zuletzt wegen des unermesslichen Engagements unseres langjährigen Kompanieführers, Gründungsmitglieds und späteren Majors Max Damek schaffte es die 5. Jägerkompanie schnell sich in Bockumer Schützenwesen zu etablieren.

Im Jahr 2005 konnte wir unser 25-jähriges Bestehen im Rahmen einer großen Feier mit allen Formationen des Bockumer Schützenvereins zusammen feiern.

Über die Jahre sind viele neue Gesichter zu uns gestoßen, andere ausgeschieden oder mussten leider von uns gehen. Insbesondere der Tod von Kompanieführer Max Damek, der unserer Kompanie die Begeisterung für den Schießsport und das Schützenwesen wie kein Anderer nah brachte, schmerze sehr. In Folge dessen wurde auf der nachfolgenden Versammlung der „Staffelstab“ der Kompanieführung an dessen Sohn, Hauptmann Andreas Damek, weitergereicht, der wenig später ebenso durch den Bockumer Schützenverein zum Major befördert wurde.

In Verbundenheit zum Bockumer Schützenverein ist die 5. Jägerkompanie eine der erfolgreichsten und aktivsten Formationen im Schießsportbereich. Sowohl in den Einzelwertungen, als auch im Team konnten über die Jahre zahlreiche Titel errungen werden.

Die Philosophie der Formation besteht jedoch darin, jeden in die Gruppe zu integrieren. Egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, Aktives Mitglied oder auch einfach nur Begleitung. Jeder wird mit offenen Armen aufgenommen.

Während der Feste, sowie zwischendurch findet man uns in unserem Vereinslokal, der Friesenstuv „Friese“ in Krefeld-Bockum, dessen Inhaber Detlef Heinen eins von vielen langjährigen Mitgliedern bei uns ist.

Natürlich wünschen wir dem amtierenden Königshaus Königin Gabriele I. Leigraf und Siegfried Leigraf, sowie deren Ministerinnen und Ministern eine schöne und erfolgreiche Regentschaft im Bockumer Schützenwesen.